Site Overlay

Unser Übergangsdomizil

Da wir  seit dem 01.07. hier sind und unsere Häuser noch gebaut werden müssen, benötigten wir natürlich eine Übergangsunterkunft.

Auch hierbei war uns Meliha behilflich.
Sie fragte nach unseren Vorstellungen:

– eine unmöbilierte Wohnung, weil wir unsere Möbel selber mitbringen

– möglichst so groß, das wir unsere beiden Hausstände dort auch lagern können

– im Idealfall zwei getrennte Wohnungen

– am besten in der Nähe unseres Grundstücks

Ehrlich gesagt hätten wir nicht gedacht, das alle Punkte auch so erfüllt werden können. Aber Meliha kam schon nach kurzer Zeit mit einer passenden Wohnung in Dubrava an. Diese Wohznung liegt ca. 15min von unserem Grundstück entfernt

im Untergeschoß eine Wohnung mit 130 qm. Hier wohnt Lars mit seiner Familie und wir haben auch genug Stauraum für unsere Hausstände.
Ganz oben habe ich ein Appartment.

Dieses Appartment hat zwar keine Küche, aber ich habe  einen Zweiplattenherd mitgebracht. Einen Kühlschrank habe ich mir in der Stadt Bar gekauft.

Der Ausblick von “meinem” Appartment spricht für sich 🙂

Allerdings haben wir den Geräuschpegel unterschätzt, den eine solche Touristenhochburg mit sich bringt. Oft ist es tagsüber ruhiger, weil dann die meisten am Strand sind. Ab ca. 21:00 Uhr, wenn die Sonne schon untergegangen ist und es kühler wird, wird es meistens auch um einiges lauter. So ab 01:00 Uhr ist dann oft  “Schicht im Schacht”.
Die Touristensaison geht aber Ende August / Anfang September zu Ende. Dann wird es hier im Dorf Dubrava auch sehr viel ruhiger werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 axels-montenegroblog.de. All Rights Reserved. Datenschutzerklärung | Chique Photography by Catch Themes