Site Overlay

Srećan Božić / Frohe Weihnachten

Der 6., 7. und 8. Januar sind in Montenegro (und anderen Ländern) Feiertage. Dann wird hier Weihnachten gefeiert.

Jedes Jahr am 06. und 07. Januar feiern die orthodoxen Christen Weihnachten. Hier in Montenegro ist auch der 08. Januar noch eine Feiertag.

Doch warum ist in vielen Ländern der 24.12. und in anderen Ländern der 06.01. der heilige Abend?

Dies ist darauf zurückzuführen, dass unterschiedliche Kalender verwendet werden. Die katholischen / evangelischen Christen verwenden den Gregorianischen Kalender. Dieser wurde 1582 von Papst Gregor XIII eingeführt, um das Datum von Ostern so zu ändern, dass es  immer in der Nähe der Tag / Nachtgleiche fällt.

Die griechisch-orthodoxe Kirche in Griechenland, Zypern und Bulgarien haben den Gregorianischen Kalender 1923 übernommen.

Alle anderen orthodoxen Christen orientieren sich am Julianischen Kalender. Dieser wurde 45 vor Christus von Julius Cäsar eingeführt und beginnt 13 Tage später.
Daher fällt der heilige Abend für Millionen von orthodoxen Christen auf dem 06. Januar und Weihnachten auf den 07. Januar.

Es ist bei vielen Gläubigen Tradition, das sie vom 28. November bis zum 06. Januar fasten. Dieser Tag symbolisiert das Erscheinen des ersten Sterns am Nachthimmel, mit der Geburt Jesu.
Freunde und Verwandte werden mit “Christus ist geboren” begrüßt, worauf mit “Ehre sei ihm” geantwortet wird.

Das Essen am heiligen Abend ist traditionell Fleisch – und Alkoholfrei. Es besteht oft aus 12 Gängen, die die 12 Apostel symbolisieren.
Einige besuchen an diesem Tag die Mitternachtsmesse.

Der 07. Januar, der Weihnachtstag, beginnt mit einem Besuch in der Kirche.
Das Mittagessen besteht aus einer Vielzahl an Gerichten. Oft mit Spanferkel oder Gänsebraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2023 axels-montenegroblog.de. All Rights Reserved. Datenschutzerklärung | Chique Photography by Catch Themes